Vitae

Über meine Arbeit:

 

Mein Anliegen ist es ganzheitliches Verständnis für Gesundheit zu vertiefen und zu erweitern. Persönliches Wohlergehen umfassender zu begreifen und neue Bezüge zu knüpfen. Ich unterstütze Menschen von einem sensiblen Standpunkt aus Belastung integral zu betrachten und differenziert zu reflektieren. Impulse für unterstützende Schritte der Veränderung im Alltag bekommen Raum in der individuellen Wahrnehmung und erfahren mit deren Integration seelische Kraft und geistige Klarheit um wesentliches für das Leben frei zu legen. 

 

Über mich:

 

Gesundheit bildete schon immer den Brennpunkt meines Interesses. Zu Beginn mit dem Staatsexamen in der Gesundheits- und Krankenpflege, und weitergehend innerhalb meiner Tätigkeiten in der Entwicklungshilfe mit tiefen Einsichten in Kontexte von Welt- Kultur- und Gesellschaftsgesundheit.  

Eindrücke die mir den Aspekt der ganzheitlichen Gesundheit näher brachten und in den Vordergrund meines Lernens hoben.    

Der integrale Ansatz zur Umfassung von Körper und Geist, dem Ego in seiner Umwelt und nicht zu vergessen dem Verstand und dem Herz,

wurde zur Grundlage meiner Arbeit innerhalb von Kursen, Seminaren, Workshops und in selbstständiger Praxis.

 

In der individuellen Praxis arbeite ich innerhalb von Gesprächen mit der Mediierung konfliktbehafteter Polarisierungen. D. h. dem Ergründen der Klarheit innerhalb von Unklarheit, Verwirrung oder Gegensätzlichkeiten. Der Bedarf kann im rein persönlichen Bereich, mit sich selbst auftreten, sich in Beziehungen abzeichnen oder im Kontakt mit der Umwelt wahrgenommen werden. Psychische Unausgeglichenheit, 

Müdigkeit, Schlafstörungen, Antriebslosigkeit oder ewiges Grübeln können Anzeichen von zu klärenden Themen sein. Gefühle von Bedrückung, Enge und Unsicherheit können bearbeitet werden.

Fühlbarer Einklang im Tun und Streben wird zurück gewonnen, die innere Mitte und persönliches Gleichgewicht wird wieder spürbar. Umsichtiges Urteilsvermögen kann wieder erfasst werden welches das Leben ins fließen bringt und Vitalität freisetzt.       

 

 

 

 

Fort- und Weiterbildungen:

 

  • Dr. L. Johnson (persönliches Yoga und Körperbewusstsein, Gestaltpädagogik, Five Fundamental Core Teaching, angewandter integraler Ansatz)
  • K. Wilber in Boulder (Integrale Vision für Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Spiritualität)
  • Dr. Don Beck (Spiraldynamik, Change Prozesse, menschliche Wertesysteme)
  • Susan Cook - Greuter (Leadership, Egodevelopement)
  • IHK Wirtschaftsmediation

 

Referentin seit 1999 für ganzheitliche Gesundheit und Sozialkompetenzen, sowie Trainerin für Yoga, Atem und Körperbewusstsein an verschiedenen Bildungsstätten:

 

AWO (Osterzell, Münchberg, Pforzen)

Zentrum für Familie (München)

Diakonisches Institut Stuttgart

Caritas (Augsburg)

Akademie Klinikum München

Kreis- und Jugendring München

Schulungszentrum Altenhilfe der Stadt Augsburg

 

2004 Mitbegründung des Institutes "Spirit - Now",  Integrales Institut für Erwachsenenbildung

bis 2010 Ausbildungsleitung der zertifizierten Trainingskurse